Gehacktes Klopse – oder doch

Frikadelle, Bulette/Boulette, Brisolette, Klops, Fleischpflanzerl , Fleischküchle, Fleischküchla, Fleischtätschli, Hacktätschli, Hackhuller, Gehackteshuller, Huller, Bratling, Fleichklößchen

davon gibts ja Drölfmillionen Varianten, noch mehr als die Namen

Wir machen sie meist so in etwa Halb und Halb, also halb Schweine- halb Rindfleisch. Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, das Rindfleisch selbst zu wolfen, weil das was es meist zu kaufen gibt, ist qualitativ nicht ausreichend.
Ich kaufe mir Fleisch aus der Schulter oder der Unter- oder Oberschale, wenn es grade im Angebot ist, rechnet es sich auch. Schweinefleisch nehme ich gewürzt vom Händler des Vertrauens. Da dieses nach dem Braten aber fast überwürzt schmeckt, passt es mit dem ungewürztem Rindfleisch. Da wir gern noch BBQ-Saucen verwenden, haut das mit dem Würzen auch so hin.

Genug der Vorrede – die Zutaten:

1,5 kg Thüringer Mett nur gewürzt (mit Zwiebeln beim Metzger 50 Cent mehr je Kilo, ebenso beim Knoblauchmett)
1 kg Rind im Ganzen, 2 bis 3 Eier, Senf, 2 bis 3 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe (Asiatisch), Paniermehl oder selbstgem. Semmelbrösel, 300 g Schafskäse

Legen wir los

Ich schneide das Rindfleisch in Streifen und wolfe es 1 mal, anschließend gebe ich das Schweinemett dazu, 2 bis 3 Eier je nach Größe, eine Esslöffel Senf.
Wer will kann auch Ketchup, BBQ-Sauce, Chilli-Sauce je nach Gusto hinzugeben.

Parallel hatte ich die Zwiebel und den Knoblauch geschnitten und in einer Pfanne angedünstet (wegen der besseren Verträglichkeit), die werden, wenn sie etwas abgekühlt sind, ebenfalls zur Masse dazu gegeben, ebenso der zerkleinerte Schafskäse. Wir lieben Schafskäse! Unser Kind wählt da lieber Parmesan.

Nach Bedarf noch Paniermehl hinzugeben, man kann es auch weglassen, Hauptsache die Bouletten fallen nicht auseinander, dann vielleicht auf die Eier verzichten.

Vor längerer Zeit haben wir uns eine Burgerform gekauft, die nehme ich auch gern für Bouletten. Mit unserer formt man ca 190 g schwere Patty´s.
Ab und zu forme ich auch mittlere Hackbraten (da kann wer will auch noch ein gekochtes Ei reinbasteln), anschließend gebe ich das Schweinemett dazu, 2 bis 3 Eier je nach Größe, eine Esslöffel Senf. Wer will kann auch Ketchup, BBQ-Sauce, Chilli-Sauce je nach Gusto hinzugeben.
So nun noch den zerbröselten Schafskäse dazugeben, wir lieben Schafskäse! Manch eine/r wählt da lieber Parmesan.
Jetzt wird alles mit sauberen Händen vermengt. Ist alles eine Übungssache, um die richtige Konsistenz zu erfühlen.

Jetzt noch fertig stellen

Anschließend brate ich die Bouletten in einer Pfanne auf jeder Seite ca. 3 Minuten scharf an und gebe sie dann zum Garen in einer Auflaufform für ca 60 Minuten bei 110 grd Celsius in den Backofen. Mitunter forme ich auch kleine Hackbraten brate Sie dann an gebe ein paar Champignons dazu und lasse es im Backofen fertig garen bei niedriger temperatur um die 100 grd.

Boulette bei Kramers FoodBlog
diesmal nur mit Thüringer Mett, es gibt auch Tage wo es mal schnell gehen muss und da verzichte ich diesemal mal auf Rindfleich und mache sie nur mit Thüringer Mett von unserem Lieblings-Metzger. Ich habe es in einem kleinen Video festgehalten.

 Viel Spass beim nachkochen und guten Appetit

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen